In Buch erinnert ein Gedenkstein in der Hobrechtsfelder Chaussee an Tausende ehemaliger Patienten der Bucher Krankenanstalten, die unter dem NS-Regime verschleppt und getötet wurden. Das Mahnmal war am Volkstrauertag 2012 in der Hobrechtsfelder Chaussee enthüllt worden. 
Zum einjährigen Bestehen des Denkmals werden 3 Korbinian Aigner (1885-1966) Apfelbäume rund um das Denkmal gepflanzt.
Es sprechen der Bürgermeister von Panketal, Rainer Fornell und Pfarrer Monn, katholische Kirche Mater Dolorosa. Musikalisch wird die Feierstunde von Musikern der Staatskapelle Berlin, dem Spatzenchor der Marianne Buggenhagen Schule und von Martin Blaschke, Jakob und Johanna Pumb begleitet. Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Christine Fohrer.



Ort: Hobrechtsfelder Chaussee 150, 13125 Berlin-Buch

Spatzenchor Buch und Musiker der Staatskapelle
Spatzenchor Buch und Musiker der Staatskapelle
Kinder pflanzen Blumen
Kinder pflanzen Blumen
Pfarrer Monn
Pfarrer Monn
Martin Blaschke, Martin und Johanna Pumb
Martin Blaschke, Martin und Johanna Pumb
Korbinian Aigner Äpfel
Korbinian Aigner Äpfel
Bürgermeister Fornell
Bürgermeister Fornell

Audioformat der Rede von Pfarrer Monn aus Berlin-Buch